Rankings und Akkreditierungen

You are here: Die Mannheim Experience » Die Institution » Rankings & Akkreditierungen

Diese Seite

In der Weltklasse etabliert

Rund 10.000 Business Schools gibt es weltweit. Die besten von ihnen sind in den wichtigsten internationalen Rankings notiert. Die Mannheim Business School hat sich in diesen Ranglisten fest etabliert: Sie ist in jedem dieser Bestenkataloge unter den Top 75 notiert. Zudem ist sie die Nummer eins in Deutschland und unter den Top 10 in der EU in allen weltweit bedeutenden MBA-Rankings (Financial Times, Bloomberg Businessweek, The Economist, Forbes). 

Als erste Business School im deutschsprachigen Raum besitzt die MBS die „Triple Crown“. Weitere Informationen hierzu finden Sie unten.

Global MBA Ranking

#1 in Germany // #9 in the European Union

MBA Ranking (Non U.S.)

#1 in Germany // #9 overall

Best B-Schools Ranking

#1 in Germany // #7 in Europa

Global MBA Ranking

#1 in Germany // #5 in Europe // #25 worldwide

Ranking-Highlights

Top 75 in allen wichtigen weltweiten Business-School-Rankings (2022)

Beste deutsche Business School und Top 10 in der EU in den Rankings der Financial Times, des Economist, von Bloomberg Businessweek, Forbes und QS 

Top 3 in Europa im MBA-Ranking von Bloomberg Businessweek in den Hauptkategorien "Learning" und "Networking"

Zweithöchste Verbesserung unter den nicht-US Business Schools im Poets&Quants-Ranking der besten internationalen Business Schools der letzten 10 Jahre (2020)

14 Jahre Top 50 weltweit im MBA-Ranking des Economist und 15 Jahre Top 50 weltweit im Executive-MBA-Ranking der Financial Times (2021) 

Bester Return On Investment (ROI) weltweit im QS Global MBA Ranking (2021/2022)

Die beiden forschungsstärksten deutschen BWL-Professoren (Professor Dr. Dr. h.c. mult. Christian Homburg, Professor Dr. Dr. h.c. Martin Weber) kommen laut Handelsblatt-Forschungsranking aus Mannheim

Top-10-Platzierungen im Masters-in-Management-Ranking der Financial Times (2019) in den Fächern VWL (Platz 1), Marketing (Platz 2) und Finanzen (Platz 10)

Rankingergebnisse im Detail

  • Financial Times

    • #72 im Global MBA Ranking (Februar 2022)
      • #4 in der Kategorie 'International Mobility'
      • #8 in der Kategorie 'International Students'  
      • #20 in der Kategorie 'Value for Money'
    • Im weltweiten Financial-Times-Executive-MBA-Ranking mit zwei Programmen unter den Top 100 (Oktober 2021)
      • #45 ESSEC & MANNHEIM Executive MBA
      • #92 Mannheim Executive MBA
      • ESSEC & MANNHEIM Executive MBA unter den Top 20 in den Kategorien 'Internationalität des Programms' und 'Berufserfahrung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer'
    • #24 im European Business Schools Ranking (Dezember 2019)  
    • #41 im Global Executive Education Ranking für Firmenprogramme (Mai 2022) 
    • #24 im International Masters in Management Ranking (September 2022) 
  • The Economist

    • #25 im Which MBA? Ranking (Juni 2022)
      • #1 in Deutschland
      • #9 in Europa
      • #25 weltweit
    • Mit 3 Programmen unter den Top 30 im Global Executive MBA-Ranking (Juni 2020)
      • #12 ESSEC & MANNHEIM Executive MBA
      • #15 Mannheim Executive MBA
  • Forbes

    #9 im internationalen (Non-U.S.-)MBA-Ranking; #1 in Deutschland (September 2019)

  • Bloomberg Businessweek

    #7 im European MBA Ranking; #1 in Deutschland (September 2022)

  • Times Higher Education

    • #33 weltweit im World University Ranking 2018/2019 für den Bereich Wirtschaftswissenschaften (#8 in Europa, #1 in Deutschland) 
    • #21 weltweit im Times Higher Education/Wall Street Journal Business School Report 2018 für einjährige MBA-Programme
    • #6 weltweit im Times Higher Education/Wall Street Journal Business School Report 2018 für Master-in-Management-Programme
  • Weitere internationale Rankings

    • Aufsteiger im Poets&Quants Ranking der besten internationalen Business Schools der letzten 10 Jahre
      • Verbesserung um 25 Plätze, #12 insgesamt und #1 im deutschsprachigen Raum im Jahr 2019
      • Zweithöchster Sprung aller erfassten Institutionen
    • #11 im Poets & Quants International MBA Ranking (2019)
      • #10 in Europa
      • #1 in Deutschland
    • Top 15 im QS Global Joint Executive MBA Ranking mit zwei Programmen und bestes Programm eines deutschen Anbieters im allgemeinen EMBA Ranking (2022)
      • #11 weltweit und #1 in Deutschland für ESSEC & MANNHEIM Executive MBA
      • #26 weltweit und #1 in Deutschland für Mannheim Executive MBA
    • Top 40 im QS Global MBA Ranking (2020/2021)
      • #39 weltweit
      • #16 in Europa
      • #1 in Deutschland
    • #16 im MBA-Ranking von América Economía/Lateinamerika (2022)
      • #10 in Europa
      • #1 in Deutschland
    • #26 im Better-World-MBA-Ranking des Nachhaltigkeitsmagazins Corporate Knights (2021)
      • Top 10 in Europa
    • #31 im MBA-Ranking von Expansión/Mexiko (2019)
      • #9 in Europa
      • #1 in Deutschland
    • #18 im Executive-MBA-Ranking von Expansión/Mexiko (2018)
      • #7 in Europa
      • #2 in Deutschland
  • Nationale Rankings

    • Handelsblatt BWL-Forschungsranking (Dezember 2014)
      • #1 in Deutschland: Professor Dr. Dr. h.c. mult. Christian Homburg
      • #2 in Deutschland: Professor Dr. Dr. h.c. Martin Weber
    • Wirtschaftswoche-Hochschulranking
      • #1 in Betriebswirtschaftslehre 14x in Folge (2002 bis 2014) sowie 2016 und 2018 bis 2021
      • Basis: Einschätzungen von Personalverantwortlichen deutscher Unternehmen

Akkreditierungen

Exzellenz hoch drei

2008 erreichte die Mannheim Business School als erste Institution im deutschsprachigen Raum die „Triple Crown“. Sie gilt in der Fachwelt als seltener Ritterschlag: Nicht einmal ein Prozent der geschätzt über 10.000 Business Schools weltweit besitzt die Akkreditierungen von AACSB International, EQUIS und AMBA, den drei international führenden Vereinigungen wirtschaftswissenschaftlicher Bildungseinrichtungen. Jede dieser drei Organisationen setzt unterschiedliche Schwerpunkte in ihrem Begutachtungsverfahren, doch eines haben alle gemeinsam: Wer die strengen und umfassenden Akkreditierungsprozesse erfolgreich durchläuft, kann mit Fug und Recht von sich behaupten, für Management-Aus- und –Weiterbildung auf weltweitem Top-Niveau zu stehen. Da sämtliche Akkreditierungen stets nur für einen bestimmten Zeitraum ausgesprochen werden, sind sie der Motor für ein kontinuierliches Qualitätsmanagement.

Die Mannheim Business School ist von der evalag (Evaluationsagentur Baden-Württmeberg) gemäß § 33 (2) LHG (Gesetz über die Hochschulen in Baden-Württmberg) zertifiziert.

Akkreditierungs-Organisationen

  • AACSB International (Association to Advance Collegiate Schools of Business)

    • Sitz: Tampa (FL), USA
    • Gründungsjahr: 1916
    • Zahl akkreditierter Institutionen weltweit: 789
    • Zahl akkreditierter Institutionen in Deutschland: 9
    • Mannheim akkreditiert seit 1999
  • EQUIS (European Quality Improvement System; vergeben von EFMD)

    • Sitz (EFMD): Brüssel, Belgien
    • Gründungsjahr (EFMD): 1972
    • Zahl akkreditierter Institutionen weltweit: 170
    • Zahl akkreditierter Institutionen in Deutschland: 5
    • Mannheim akkreditiert seit 2004
  • AMBA – The Association of MBAs

    • Sitz: London, Vereinigtes Königreich
    • Gründungsjahr: 1967
    • Zahl akkreditierter Institutionen weltweit: 244
    • Zahl akkreditierter Institutionen in Deutschland: 5
    • Mannheim akkreditiert seit 2008
  • evalag (Evaluationsagentur Baden-Württemberg)

    • Sitz: Mannheim, Deutschland
    • Gründungsjahr: 2000
    • Mannheim Business School seit 2016 zertifiziert nach §33 (2) LHG - Gesetz über die Hochschulen in Baden-Württemberg

MANNHEIM BUSINESS SCHOOL (MBS)

Located in the heart of the German and European economy, Mannheim Business School (MBS), the umbrella organization for management education at the University of Mannheim, is considered to be one of the leading institutions of its kind in Germany and is continuously ranked as Germany’s #1.

SOCIAL MEDIA NEWS WALL