Taxation Track

Sie sind hier: MBA & Master » Mannheim Master of Accounting & Taxation » Taxation Track

Diese Seite

Steuerwissen – fundiert, international und direkt einsetzbar

Seit Jahrzehnten ist die Universität Mannheim führende deutsche Ausbildungsstätte für den Steuerberater-Nachwuchs. Der Taxation Track des Mannheim Master of Accounting & Taxation setzt diese Tradition als berufsbegleitender Studiengang nach der Bologna-Reform konsequent fort. Mit seinem Konzept, seiner Struktur und seinem exzellenten Lehrkörper bietet er eine einzigartige Vorbereitung auf die Herausforderungen im Steuerbereich. 

Studieninhalte sind im sechswöchigen Onboarding Block zu Beginn des Studiums das materielle Steuerrecht sowie Grundlagen der Betriebswirtschaftlichen Steuerlehre sowie der Unternehmensbesteuerung. In den nachfolgenden Blöcken werden diese Kenntnisse systematisch vertieft und um Themenkomplexe der europäischen und internationalen Besteuerung sowie der internationalen Steuerplanung und -gestaltung erweitert. Daneben stehen Wirtschaftsrecht, Angewandte Betriebs- und Volkswirtschaftslehre auf dem Lehrplan. 

Erfolgsfaktoren des Taxation Tracks

Fit für den Berufseinstieg: Onboarding Block hebt Studierende unmittelbar zu Beginn des Programms auf ein Niveau, das für die Berufsausübung als einstiegsadäquat angesehen werden kann. 

Einmalige Spezialisierung: Schwerpunkt auf den Bereichen internationale Besteuerung, internationale Steuerplanung und Steuergestaltung.

Erfolg im Berufsexamen: Die Bestehensquoten unserer Absolventinnen und Absolventen Im Steuerberater-Examen liegen ca. 30% über dem langjährigen bundesweiten Durchschnitt.

Als Persönlichkeit wachsen: Studierende werden bewusst in heterogen zusammengesetzte Kleingruppen, so genannte Multi-Competence Teams, eingeteilt. Teamfähigkeit und -führung, Projektmanagement oder Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit werden praxisnah und wirkungsvoll weiterentwickelt.

Drei Schritte parallel: Studierende sammeln im Blockmodell Berufserfahrung und nehmen gleichzeitig einen schnellen, effizienten Weg zur doppelten Qualifikation (M.Sc. der renommierten Universität Mannheim und StB-Examen)

Zeitmodell und Inhalte

Das Studium startet mit einem siebenwöchigen Onboarding Block. In den weiteren Blöcken finden in der Regel eine Präsenzwoche (in der Regel von Montag bis Freitag ganztägig Veranstaltungen) und eine Selbststudiumswoche im Wechsel statt. Die Selbststudiumswochen dienen der Vor- und Nachbereitung.

Onboarding / 6 Wochen Präsenzstudium / 1 Woche Selbststudium und Prüfungen / Juni – Juli des ersten Studienjahres

    • Begrüßung / Team-Building
    • Introductory & Information Session
    • Grundlagen der Besteuerung: Steuerarten
    • Unternehmensbesteuerung I: Grundlagen der Unternehmensbesteuerung
    • Einkommensteuer
    • Bilanzsteuerrecht
    • Körperschaft- und Gewerbesteuer

4 Wochen Präsenzstudium / 3 Wochen Selbststudium / Oktober - November des ersten Studienjahres

    • MCT-Coaching I
    • Internationale Unternehmensbesteuerung I: Grundlagen
    • Financial Accounting 
    • Substanz- und Verkehrssteuern

4 Wochen Präsenzstudium / 3 Wochen Selbststudium / März - April des zweiten Studienjahres

    • Einführung Seminararbeit
    • MCT-Coaching II
    • Internationale Unternehmensbesteuerung II: Fallstudien
    • Konzernbesteuerung I: Grundlagen der Konzernbesteuerung
    • Bürgerliches Recht
    • Investment Valuation
    • Umwandlungssteuerrecht I

5 Wochen Präsenzstudium / 4 Wochen Selbststudium / Oktober - November des zweiten Studienjahres

    • Softskill-Kurs I
    • Konzernbesteuerung II: Vertiefung Konzernbesteuerung und Konzernfinanzierung 
    • Unternehmensbesteuerung II: Vertiefung Unternehmensbesteuerung
    • Umwandlungssteuerrecht II: Grenzüberschreitende Umwandlungen
    • Corporate Finance
    • Internationales Steuerrecht
    • Abgabenordnung, Finanzgerichtsordnung, Verfassungsrecht 
    • Kolloquium Seminararbeit
    • Einführung Masterarbeit

4 Wochen Präsenzstudium / 3 Wochen Selbststudium / März - April des dritten Studienjahres

    • Mastercoaching
    • Handelsrecht und Kapitalmarktrecht
    • Arbeitsrecht
    • Managerial Accounting
    • Principles of Economics
    • Steuerwirkung und Steuerplanung

4 Wochen Präsenzstudium / 3 Wochen Selbststudium / Oktober - November des dritten Studienjahres

    • Softskill-Kurs II
    • Kolloquium Masterarbeit
    • Gesellschaftsrecht
    • Advanced Tax Accounting
    • Company Taxation and Tax Planning in Europe and USA

2-3 Wochen Selbststudium am Stück bevor Beginn der Vorlesungen / 3 Wochen Präsenzstudium / 3 Wochen Selbststudium / April - Mai des vierten Studienjahres

    • Internationale Unternehmensbesteuerung III: Vertiefung Außensteuergesetz
    • Transfer Prices
    • Tax Planning of Multinationals
    • M&A Strategies

Akademische Leitung

Professor Dr. Christoph Spengel

Professor Dr. Christoph Spengel ist Inhaber des Lehrstuhls für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Betriebswirtschaftliche Steuerlehre II an der Universität Mannheim. Er studierte Betriebswirtschaftslehre an der Universität Mannheim, promovierte hier 1995 und habilitierte sich 2002. Ab April 2003 hatte er die Professur für Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Betriebswirtschaftliche Steuerlehre an der Justus-Liebig-Universität Gießen inne, bevor er 2006 einen Ruf an die Universität Mannheim annahm. Er ist seit 2002 Research Associate am Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) Mannheim. Zudem ist er Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats beim Bundesministerium der Finanzen. 

Professor Spengels Forschungsschwerpunkte liegen in der nationalen und internationalen Unternehmensbesteuerung, der Rechnungslegung sowie in Wettbewerbswirkungen der Besteuerung insbesondere in Zusammenhang mit der Europäischen Integration.

Ausführliche Informationen zu Professor Dr. Christoph Spengel finden Sie hier

Klassenprofile

Hochschulart

Ob Universität, Fachhochschule oder Duale Hochschule - unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Taxation Track des Mannheim Master of Accounting & Taxation bringen Abschlüsse von unterschiedlichen Hochschultypen mit. Doch eines eint sie: Ihr Potenzial und der Anspruch, sie zu den Besten ihres Berufsstands weiterzuentwickeln.

Klassenprofile

Hochschulabschluss

Viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Taxation Tracks des Mannheim Master of Accounting & Taxation besitzen einen Erstabschluss in Betriebswirtschaftslehre, aber längst nicht alle. So ist das Programm auch für Absolventinnen und Absolventen anderer Fachrichtungen, die ihre berufliche Zukunft in Wirtschaftsprüfung und Steuerberatung sehen und dies durch entsprechende Studienschwerpunkte, Praktika und ggf. erste berufliche Erfahrungen untermauert haben, die richtige Wahl.

Lehrkörper

Führend in Theorie und Praxis

Der Lehrkörper des Mannheim Master of Accounting & Taxation besteht aus Mitgliedern der Mannheimer BWL-Fakultät, Wissenschaftlern anderer Fakultäten und Hochschulen, erfahrenen Praktikern und Experten aus der Finanzverwaltung. Um eine optimale inhaltliche Examensvorbereitung zu gewährleisten, lehren im Prüfungsbereich Steuerrecht überwiegend Angehörige der Finanzverwaltung und -gerichtsbarkeit. 

Die enge Anbindung und die Integration in die Area Accounting & Taxation der Universität Mannheim ist die Verbindung von wissenschaftlicher Exzellenz und praktischer Relevanz garantiert. Die Area vereint die insgesamt sieben Lehrstühle für Steuern, Rechnungswesen und Wirtschaftsprüfung, verfügt über eine enge Kooperation mit den renommierten Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) und kann so auf ein deutschlandweit einzigartiges und breites Know-how zählen. Die Financial Times kürte die Area in 2011 in ihrem Masters-in-Management-Ranking als weltweit führend in der Lehre ihres Fachbereichs.

Vertiefung Taxation

  • StB Michael Berberich, Partner, EY
  • StB Dr. Stefan Brunsbach, Partner, PwC
  • StB Axel Eigelshoven, Partner, PwC
  • StB Dr. Carla Freiling, Senior Manager, PwC
  • WP/StB Sven Fuhrmann, Partner, Deloitte
  • StB Prof. Dr. Jürgen Haun, Partner, EY
  • Dr. Holger Lampe, Partner, KPMG
  • StB Prof. Dr. Matthias Rogall, Partner, Flick Gocke Schaumburg, Honorarprofessor Universität Mannheim
  • StB/RA Prof. Dr. Michael Schaden, Partner, EY
  • StB Heiko Schäfer, Partner, PwC
  • StB Dr. Richard Schmidtke, Partner, Deloitte
  • Prof. Dr. Ulrich Schreiber, Lehrstuhlinhaber LS für ABWL und Betriebswirtschaftlich Steuerlehre, Universität Mannheim
  • Dr. Christoph Schreiber, Partner, PwC
  • StB Prof. Dr. Andreas Schumacher, Partner, Flick Gocke Schaumburg, Honorarprofessor
  • Prof. Dr. Christoph Spengel, Lehrstuhlinhaber LS für ABWL und Betriebswirtschaftliche Steuerlehre II, Universität Mannheim
  • Madeleine Syré, Partner, PwC
  • StB Prof. Dr. Wolfgang Zieren, Partner, KPMG

Steuerrecht

  • Prof. Dr. em. Hans-Wolfgang Arndt, ehemaliger Rektor, Universität Mannheim
  • Dr. Thomas Auer, Oberfinanzdirektion Karlsruhe
  • StB Prof. Dr. Holger Jenzen, Partner, Ebner Stolz; Honorarprofessor, Universität Mannheim
  • Dr. Matthias Leist, Richter, Finanzgericht Thüringen
  • Prof. Dr. Manfred Muhler, Vorsitzender Richter, Finanzgericht Stuttgart
  • Regierungsdirektor Dipl.-Finw. Ralf Neumann, Oberfinanzdirektion Rheinland
  • Prof. Dr. Ekkehart Reimer,Lehrstuhlinhaber LS für Öffentliches Recht, Europäisches und Internationales Steuerrecht, Universität Heidelberg
  • Prof. Dr. Christoph Spengel, Lehrstuhlinhaber LS für BWL und Betriebswirtschaftliche Steuerlehre II, Universität Mannheim
  • Finanzpräsident Dietrich Weilbach, Steuerabteilungsleiter, Oberfinanzdirektion Karlsruhe
  • StB Dr. Marion Winkelmann, Selbständige Steuerberaterin

BWL

  • Prof. Dr. Friedrich Heinemann, Leiter des Forschungsbereichs „Unternehmensbesteuerung und Öffentliche Finanzwirtschaft“, ZEW Mannheim
  • Prof. Dr. Christian Hofman, Institutsvorstand Institut für Unternehmensrechnung und Controlling, LMU München
  • Prof. Dr. Christopher Koch, Lehrstuhlinhaber LS Corporate Governance Johannes-Gutenberg-Universität Mainz
  • Prof. Dr. Stefan Ruenzi, Lehrstuhlinhaber LS International Finance, Universität Mannheim
  • Prof. Dr. Jens Wüstemann, Lehrstuhlinhaber LS ABWL und Wirtschaftsprüfung, Universität Mannheim
  • Prof. Dr. Sonja Wüstemann, Lehrstuhlinhaber LS Rechnungs-belegung und Controlling, Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)

Wirtschaftsrecht

  • Prof. Dr. Georg Bitter, Lehrstuhlinhaber LS für Bürgerliches Recht, Bank- und Kapitalmarktrecht, Insolvenzrecht, Universität Mannheim
  • Prof. Dr. Frank Maschmann, Lehrstuhlinhaber LS für Bürgerliches Recht und Arbeitsrect, Universität Regensburg
  • Prof. Dr. Carsten Schäfer, Lehrstuhlinhaber LS für Bürgerliches Recht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Universität Mannheim
  • RA Dr. Florian Schumacher, Schilling Zutt & Anschütz
  • Prof. Dr. Marc-Philippe Weller, Lehrstuhlinhaber LS für Bürgerliches Recht, Handelsrecht, Internationales Privatrecht, Rechtsvergleichung, Universität Heidelberg

Bewerbung und Zulassung

Der Taxation Track des Mannheim Master of Accounting & Taxation ist ein berufsbegleitender, bewerbungspflichtiger Studiengang. Die Bewerbungsfrist für den Studienstart im Juni endet jeweils am 15. Februar des gleichen Jahres.  

Interessentinnen und Interessenten, die für eines unserer kooperierenden Unternehmen tätig sind, bitten wir, sich bezüglich der Bewerbungsmodalitäten und -fristen für die unternehmensinternen Nominierungsverfahren zusätzlich an ihre jeweilige Ansprechperson im Unternehmen zu wenden.

Im Folgenden geben wir Ihnen alle wichtigen Informationen zur Bewerbung und dem Zulassungsprozess. 

  • Zulassungsvoraussetzungen

    • Ein erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss, zum Beispiel Bachelor
    • Bestehen der Zugangsprüfung, bestehend aus zwei Klausuren, die die Bereiche Allgemeine Betriebswirtschaftslehre/Volkswirtschaftslehre, Wirtschaftliches Prüfungswesen, Anwendungsorientierte Mathematik und Statistik sowie Wirtschaftsrecht abdecken
    • Schriftliche Zusage des Arbeitgebers, die Teilnahme am Studium zu unterstützen
    • Nachweis über englische Sprachkenntnisse
  • Nachweis von englischen Sprachkenntnissen

    Eine der Zulassungsvoraussetzungen sind gute englische Sprachkenntnisse. Diese können durch die Erfüllung einer der folgenden Bedingungen nachgewiesen werden:

    Informationen zu den an der Universität Mannheim angebotenen Sprachtests finden Sie auf der Website des Studium Generale.

    Die Testergebnisse dürfen zum Zeitpunkt des Endes der Bewerbungsfrist nicht älter als zwei Jahre sein.

  • Bewerbung

    Eine vollständige Bewerbung umfasst folgende Unterlagen:

    • Ausgefülltes Bewerbungsformular 
    • Aktueller Lebenslauf (es gilt der Zeitpunkt der Bewerbung) 
    • Digitales Foto (3,5 x 4cm) in druckfähiger Qualität
    • Nachweis über englische Sprachkenntnisse 
    • Nachweis über abgeschlossene Schulleistungen als beglaubigte Kopie (Zeugnis der Allgemeinen Hochschulreife oder Zeugnis der Fachhochschulreife)
    • Nachweis über ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss, zum Beispiel Bachelor, als beglaubigte Kopien (Zeugnis und Urkunde)
    • Motivationsschreiben in deutscher Sprache (ca. zwei Seiten)
    • Unterstützungszusage des Arbeitgebers im Original 

    Senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen innerhalb der Bewerbungsfrist an:

    Mannheim Business School gGmbH

    Admissions Mannheim Master of Accounting & Taxation

    L5, 6

    68131 Mannheim

  • Auswahlverfahren

    Wir laden Sie herzlich dazu ein, vor der Bewerbung eine unserer Informationsveranstaltungen zu besuchen oder ein persönliches Beratungsgespräch mit uns zu führen.

    Der Bewerbungs- und Zulassungsprozess erfolgt in sechs Schritten:

    1. Übermittlung des Bewerbungsformulars und der Bewerbungsunterlagen

    Bewerber reichen ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zur Bewerbungsfrist am 15. Februar ein.

    Achtung: Bewerber, die für eines unserer kooperierenden Unternehmen tätig sind, bitten wir, sich bezüglich interner Bewerbungsfristen zunächst an ihre jeweilige Ansprechperson im Unternehmen zu wenden

    2. Sichtung der Unterlagen

    Alle Bewerbungsunterlagen werden nach Eingang einer Prüfung hinsichtlich Vollständigkeit der Unterlagen und Erfüllung der Zulassungsvoraussetzungen des Bewerbers unterzogen. Der Bewerber erhält innerhalb von zwei Wochen nach Eingang der Unterlagen eine Eingangsbestätigung.

    3. Einladung zum Selection Interview

    Nach Ablauf der Bewerbungsfrist und Prüfung der Unterlagen erhalten geeignete Bewerber eine Einladung zu einem Selection Interview.

    4. Einladung zur Zugangsklausur

    Bei vorliegender Eignung erhält der Bewerber im Anschluss an das Selection Interview eine Einladung zu der zu absolvierenden Zugangsklausur.

    5. Bekanntgabe des Klausurergebnisses

    Nach Auswertung der Zugangsklausur erhält der Bewerber das Ergebnis in schriftlicher Form.

    6. Zulassung

    Nach erfolgreichem Durchlaufen des Auswahlverfahrens erhalten Bewerber ein Zulassungsschreiben.

  • Zugangsprüfung

    Die Zugangsprüfung besteht aus zwei dreistündigen Zugangsklausuren und dient dazu eine breite wirtschaftswissenschaftliche Grundausbildung der Bewerber sicherzustellen, die dem Niveau eines wirtschaftswissenschaftlichen Bachelorstudiums entspricht. Die Zugangsklausuren decken die Bereiche Allgemeine Betriebswirtschaftslehre/Volkswirtschaftslehre, Wirtschaftliches Prüfungswesen sowie Wirtschafts- und Steuerrecht ab.

    Zur Vorbereitung auf die Zugangsklausuren können Sie Literaturempfehlungen sowie eine Musterzugangsklausur anfragen. Bitte senden Sie dazu eine E-Mail an kortus@mannheim-business-school.com

  • Studiengebühren

    Die Studiengebühren betragen € 25.000. Teilstipendien sind möglich.

    Die Studiengebühren decken den Lehrplan und die benötigten Kursmaterialien ab. Außerdem umfassen die Studiengebühren den vollen Zugang zur IT-Infrastruktur wie WLAN und Intranet sowie zu den Serviceeinrichtungen der Universität wie Bibliothek oder Mensa. Nicht enthalten sind die Kosten für Bücher, Unterkunft, Fahrt, Nahrungsmittel sowie alle persönlichen Kosten.

    Sprechen Sie uns gerne bezüglich der Zahlungsbedingungen an. Mitarbeiter der mit uns kooperierenden Unternehmen wenden sich bitte an ihre jeweilige Ansprechperson im Unternehmen.

  • MBS-Stipendium der Wilhelm Müller-Stiftung

    Herausragenden Bewerberinnen und Bewerbern bietet die Wilhelm Müller-Stiftung Stipendien an. Bitte beachten Sie, dass es sich dabei um Teilstipendien in moderater Höhe handelt, die Nachfrage groß ist und nur Bewerberinnen und Bewerber berücksichtigt werden können, die das Studium selbst finanzieren.

    Um für dieses Stipendium berücksichtigt zu werden, müssen Sie uns überzeugen - sei es mit Ihren akademischen Leistungen, Ihrem beruflichen Werdegang, Ihrem gesellschaftlichen Engagement, im Auswahlgespräch und/oder in der Zugangsprüfung.

    Die Bewerbung für das Stipendium auf einem separaten Formular, das wir Ihnen auf Wunsch gerne zusenden, ist notwendig.

Persönliches Beratungsgespräch

Ergänzend zu unseren Informationsveranstaltungen haben Sie die Möglichkeit, in einem individuellen Gespräch mehr zum Mannheim Master of Accounting & Taxation zu erfahren.

Wir laden Sie herzlich dazu ein, einen Termin für ein persönliches oder telefonisches Beratungsgespräch mit uns zu vereinbaren. Darin informieren wir Sie gerne über den Ablauf des Masterprogramms und des Bewerbungsverfahrens sowie über die Zulassungsvoraussetzungen. Gerne  beantworten wir Ihre individuellen Fragen und führen Sie über unseren Campus.

Für die Terminvereinbarung wenden Sie sich bitte an Julia Kortus.

Ansprechpartner

Julia Kortus
Admissions Mannheim Master of Accounting & Taxation
Kontaktieren Sie uns
Sie möchten sich einen noch detaillierteren Eindruck von der Mannheim Business School verschaffen? Sehr gerne! Wir laden Sie zu einem ausführlichen Beratungsgespräch zu uns ein. Bitte füllen Sie dazu das folgende Formular aus. Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen. Wir bitten Sie höflichst, sich zunächst auf unserer Website zu informieren, bevor Sie mit uns in Kontakt treten.

Ich interessiere mich für

Persönliche Daten

Ihre Nachricht (optional)

Datenschutzhinweise
Die Angabe Ihrer persönlichen Daten ist grundsätzlich freiwillig, allerdings benötigen wir für die Bearbeitung Ihrer Anfrage Ihren Namen und Ihre E-Mail Adresse sowie Ihr Land, um Ihre Anfrage individuell bearbeiten zu können. Diese Felder sind entsprechend als Pflichtfelder gekennzeichnet (*). Ihre Informationen ermöglichen es uns, Sie auf individueller und persönlicher Basis zu beraten. Wir verarbeiten und nutzen Ihre Daten ausschließlich zu dem von Ihnen gewünschten Zweck bzw. für die Bearbeitung Ihrer Anfrage. Selbstverständlich behandeln wir alle von Ihnen eingetragenen Informationen vertraulich. Eine Weitergabe Ihrer Daten und Informationen an Dritte ist ausgeschlossen.


Ich bin damit einverstanden, dass die Mannheim Business School meine persönlichen Daten speichert, um mich über Neuigkeiten und die Vorteile der Programme der Mannheim Business School zu informieren und zu beraten, auch per E-Mail oder Telefon und über den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Downloads

  • Mannheim Master of Accounting & Taxation Unterstützungszusage
    Download (PDF, Größe: 92.69 KB)
  • Mannheim Master of Accounting & Taxation Bewerbungsformular
    Download (PDF, Größe: 282.43 KB)
  • FACTSHEET MaMAT Taxation Track
    Download (PDF, Größe: 390.40 KB)
  • Broschüre Mannheim Master of Accounting & Taxation Taxation Track
    Download (PDF, Größe: 871.47 KB)

MANNHEIM BUSINESS SCHOOL (MBS)

Located in the heart of the German and European economy, Mannheim Business School (MBS), the umbrella organization for management education at the University of Mannheim, is considered to be one of the leading institutions of its kind in Germany and is continuously ranked as Germany’s #1.

SOCIAL MEDIA NEWS WALL